• Presenting Partner

  • Presenting Partner

  • Presenting Partner

  • Host Partner

  • Institution

  • Institution

  • Media Partner

  • Media Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • News
21. März 2022

Reto Wyss übergibt Stiftungsratspräsidium von SwissSkills an Christian Schäli

Nach über sechsjähriger Tätigkeit gibt der Luzerner Regierungsrat Reto Wyss per 1. Mai 2022 das Präsidium der Stiftung SwissSkills an Christian Schäli, den Bildungsdirektor des Kantons Obwalden weiter.

Christian Schäli, vom Obwaldner Stimmvolk frisch bestätigter Regierungsrat, wurde vom verbundpartnerschaftlich zusammengesetzten Stiftungsrat von SwissSkills einstimmig zum neuen Präsidenten der Stiftung SwissSkills und des Vereins SwissSkills Marketing & Events gewählt. Der dreifache Familienvater aus Kerns ist Vorsteher des Bildungs- und Kulturdepartements im Kanton Obwalden und Vorstandsmitglied der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK).  

 

«Mit Reto Wyss als Präsidenten hat sich SwissSkills in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und tolle Erfolge feiern können. SwissSkills ist in der Schweizer Berufsbildungslandschaft ein hoch anerkannter und bedeutender Player, der wertvolle Arbeit in der Förderung von jungen, talentierten Berufsleuten und der Promotion der Berufsbildung leistet», so Christian Schäli. «Es ist eine grosse Ehre für mich, dass ich die tolle Vorarbeit meines Vorgängers fortsetzen und gemeinsam mit dem Stiftungsrat, dem Team auf der Geschäftsstelle in Bern, den Berufsverbänden und ihren Expertinnen und Experten sowie mit all unseren Partnern weitere Akzente setzen darf.» 

Reto Wyss: Baumeister der Initiative SwissSkills

Der Luzerner Regierungsrat Reto Wyss übernahm das Präsidium der Stiftung SwissSkills im Jahr 2015. Er lancierte zu Beginn seiner Amtszeit die «Public-Private-Partnership-Initiative SwissSkills». Die Verbundpartner hatten sich gemeinsam mit dem Presenting Partner UBS und Medienpartner Ringier zum Ziel gesetzt, nationale und internationale Berufsmeisterschaften stärker zu nutzen, um die Schweizer Berufslehre zu fördern und deren Vorzüge und Chancen besser bekannt zu machen. 

 

Neben den grossen Erfolgen der Schweizer Berufs-Nationalmannschaft an mehreren Austragungen der EuroSkills und WorldSkills, bildeten die zentralen SwissSkills 2018 in Bern einen Höhepunkt in Reto Wyss Amtszeit. Dank des hohen Medieninteresses rückten die SwissSkills 2018 die Schweizer Berufsbildung so stark in den Fokus der Öffentlichkeit wie nie zuvor. Bedingt durch die Corona-Pandemie, konnten die im Jahr 2020 geplanten zentralen SwissSkills zwar nicht stattfinden, mit dem Aufbau des Ambassador Programms oder der mit dem Best of Swiss Web Award ausgezeichneten digitalen Plattform SwissSkills Connect wurden in dieser herausfordernden Zeit aber weitere wichtige Grundsteine gelegt, um auch in Zukunft als inspirierender Förderer und Promotor der Berufsbildung einen wichtigen Beitrag leisten zu können.  

 

«Ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit mit all unseren Partnern und Wegbegleitern. Dazu zählen die Verantwortlichen der Berufsverbände und des SBFI, Teilnehmerinnen und Teilnehmer der verschiedenen Berufsmeisterschaften, Expertinnen und Experten, Sponsoren und Partner, die Stiftungsratskolleginnen und Kollegen, die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle und alle Personen, die Teil der SwissSkills-Familie sind», so Reto Wyss.  

Lobende Worte

Nicole Meier, Ressortleiterin Bildung und berufliche Aus- und Weiterbildung beim Schweizerischer Arbeitgeberverband und Stiftungsrätin SwissSkills weiss den grossen Einsatz von Reto Wyss zu würdigen: «Für Reto Wyss war und ist die Berufsbildung eine Herzensangelegenheit. Entsprechend hat er als Präsident die Stiftung SwissSkills mit viel Engagement geführt und die Rolle von SwissSkills in der Schweizer Berufsbildungslandschaft deutlich gestärkt.»   

 

Auch Rémy Hübschi, stellvertretender Direktor SBFI, blickt auf eine erfolgreiche Amtszeit von Reto Wyss zurück: «Während der Amtszeit von Reto Wyss ist es SwissSkills gelungen, auf eine emotionale und innovative Art und Weise die Schweizer Berufsbildung immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Reto Wyss hat als Präsident diese tolle Entwicklung mitgeprägt und dabei die Professionalisierung der gesamten Organisation vorangetrieben.»

Auskünfte:

Roland Hirsbrunner, Leiter Marketing & Kommunikation SwissSkills, Tel. 079 404 02 58, rhirsbrunner@swiss-skills.ch

Beitrag teilen
  • Presenting Partner

  • Presenting Partner

  • Presenting Partner

  • Host Partner

  • Institution

  • Institution

  • Media Partner

  • Media Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner

  • Gold Partner